WM 2er-Bob Damen in Altenberg

WM 2er-Bob Damen in Altenberg

Martina Fontanive verpasste den Diplomplatz nur um 6 Hunderstel und beendete die Weltmeisterschaften 2020 auf dem sehr guten 7. Rang. Der erste Lauf gelang Martina nicht optimal. Fahrfehler und keine ideale Linie brachten sie auf den 12. Zwischenrang. Im zweiten Lauf lief es ihr dann viel besser und sie erzielte die sechstbeste Laufzeit.
Am 2. Renntag fuhr sie wiederum die sechstbeste und im 4. Lauf sogar die zweitbeste Laufzeit.

Melanie Hasler darf sich freuen mit dem 15. Rang an ihrer ersten Weltmeisterschaft. Ihre Teilnahme war nicht vorgesehen. Aufgrund ihrer guten Europacup-Resultaten wurde sie dann aber trotzdem selektioniert. Melanie hat auf der sehr schwierigen Bahn in Altenberg mit 4 konstanten Läufen eine sehr gute Leistung gezeigt.

Herzliche Gratulation den beiden Teams für die sehr guten Leistungen.