Rodeln - Weltcup Sigulda

Rodeln - Weltcup Sigulda

Starker Weltcup-Auftritt von Natalie Maag, Rang 7

Auf der schwierigen Bahn von Sigulda erzielte Natalie Maag mit dem siebten Rang im gestrigen WC-Sprintrennen ihr drittes Top-Ten-Resultat
in dieser Saison und etabliert sich im Sprint-Weltcup auf Rang 7.
Im Samstagsrennen überzeugte Natalie vor allem im zweiten Lauf und qualifizierte sich mit Rang 14 für das Sprintrennen, welches nur den fünfzehn besten WC-Fahrerinnen vorbehalten ist. Im Gesamtweltcup bleibt sie weiter auf Rang 12.
Gewonnen wurden beide Rennen von der Deutschen Julia Taubitz.
Die nächsten Rennen finden kommendes Wochenend in Oberhof, Deutschland statt.