Möchten Sie regelmässig über die News von Swiss Sliding informiert werden? Dann registrieren Sie sich für unseren Newsletter.

Newsletter abonnieren

Weltcup in Innsbruck/Igls

29. November 2021

Erfreuliche Bilanz nach den zwei ersten Weltcups

Mit zwei Piloten, welche die A-Normen für die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Peking von Swiss Olympic erfüllten, gingen am 28.11.2021 die ersten zwei Weltcup-Wochenenden im Bob und Rodel in Innsbruck zu Ende.

Melanie Hasler erfüllte die Normen sowohl im Zweierbob als auch im Monobob und Michael Vogt im Zweierbob. Besonders zu erwähnen sind bei Melanie das konstant hohe fahrerische Niveau sowie die guten Startleistungen in beiden Disziplinen.

Michael Vogt zeigte über die zwei Wochen ebenfalls fahrerisch hohes Niveau, was sich in den beiden Top 8 Plätzen im Zweierbob und den beiden Top 10 im Viererbob widerspiegelte. Leider wurde er durch Verletzungen der Anschieber im Viererbob am Start ein wenig eingebremst und verfehlte hier die Top 8 um die Winzigkeit einer Hundertstelsekunde im ersten Rennen.

Die Bilanz der beiden, mit jeweils 4 Top 8 Platzierungen bei Melanie Hasler und 4 Top 10 Platzierungen von Michael Vogt, ist als äusserst erfreulich zu bezeichnen und macht Vorfreude auf die nächsten Rennen.
 

Skeleton: 3. und 4. ICC Park City am 23./24.11.2021

26. November 2021

Bei optimalen äusseren Bedingungen an den beiden Renntagen fanden das 3. und 4. ICC Rennen der Saison 2021/2022 auf der Baobbahn der Olympischen Spiele von 2002 in Park City statt.

Hier gehts zum ausführlichen Bericht.

Para Bob World Cup in Lake Placid

25. November 2021

Ausgezeichneter Auftakt in Lake Placid

Unsere Para Bob Athleten Christopher Stewart und Jonas Frei reisten für den Weltcup-Start nach Übersee, wo in Lake Placid die ersten Rennen stattgefunden haben.

Skeleton EC Lillehammer 12./13.11.2021

Bei strahlendem Sonnenschein am Freitag und hervorragenden Bahnverhältnissen an beiden Tagen fanden die ersten zwei EC Rennen der Saison 2021/22 auf der selektiven Bahn in Lillehammer statt.
Bereits am 03.11.2021 angereist, absolvierten wir die ersten Fahrten auf dieser Bahn. Für Jean Jacques Buff und Carolin Andrä war es das erste Mal, dass sie an dieser Bahn Fahrten absolvierten.
Für Samuel Keiser war - nachdem er vor 6 Jahren bereits vor Ort war - zwar nicht unbekannt, dass die Bahn ihre Tücken hat, jedoch war es im Herbst 2015, als er seine Fahrten für die Qualifikation für die Youth Games 2016 bestritt.

Dementsprechend schwer war es für die 3 Athleten die Bahn in kurzer Zeit aufzuarbeiten, um für die beiden EC Rennen am Freitag und Samstag mit der Konkurrenz mithalten zu können. Für Carolin war am Freitag ein Fahrfehler in Kurve 15 dann leider mit schwerwiegenden Folgen.
Sie erlitt bei einem Sturz eine Gehirnerschütterung, wodurch ein Start bei diesen beiden Rennen unmöglich wurde.

Saisonstart nach Wunsch - 8 Podestplätze in 4 Rennen

14. November 2021

Der Europacupstart in Lillehammer vom 11.11. - 14.11.2021 war so erfolgreich wie zu alten Zeiten.

Bereits die Trainings zeigten auf, dass auf dieser Bahn etwas möglich ist, wie es aber im Rennen läuft konnte man nur hoffen.

124678910Letzten



 

 

KONTAKT

Sind Sie oder Du genau so vom Eiskanalsport begeistert wie wir?
Dann müssen wir uns unbedingt kennenlernen.

Kontakt